Wenn du weißt worauf du achten solltest, kannst du lernen Männer zu lesen – bereits beim frühen Kennenlernen.

Und zwar durch die Red Flags beim Dating.

Um dir später Kummer zu ersparen solltest du diese 7 Warnsignale erkennen und nicht ignorieren.

Als Life Coach für Frauen sehe ich im Beziehungscoaching immer wieder, dass Warnzeichen beim Kennenlernen nicht erkannt werden. Wenn du gut im Beobachten bist und weißt worauf du achten solltest, kannst du lernen bereits sehr früh zu filtern und zu wissen wie ein Mann sich später in einer Beziehung verhalten wird.

So ersparst du dir so Einiges an Enttäuschung und Ärger und kannst dich darauf konzentrieren die wirklich guten Männer zu finden!

1. Der besitzergreifende und kontrollierende Mann

Menschen kontrollieren Andere aus Unsicherheit. Es ist auch kein Problem wenn jemand unsicher ist, das ist jeder mal – vor allem beim Kennenlernen. Eine Red Flag im Dating ist es nur wenn ein Mann seine Unsicherheit versucht im Zaum zu halten, indem er dich kontrolliert.

Beispielsweise indem er dir permanent schreibt und wissen will was du tust. Du sollst über jede Minute Rechenschaft ablegen. Oder wenn er krankhaft eifersüchtig oder sehr besitzergreifend reagiert. Wenn er dir ein schlechtes Gewissen macht, weil du Zeit mit jemand anderem verbringen willst. Oder er dir sagt du würdest dich zu sexy anziehen. Wenn er dir verbieten will andere Männer zu daten, sich gleichzeitig aber auch nicht fest zu dir bekennen will.

All das sind Zeichen, dass er jetzt und in einer Beziehung erst recht, versuchen wird deine Freiheit einzuschränken um sich nicht mit seiner eigenen Unsicherheit und Angst (dich verlieren zu können) auseinander setzen zu müssen.

Das ist für dich als Frau bereits beim Kennenlernen ein Warnzeichen, das du registrieren solltest. Ein solches Muster geht nicht einfach weg, sondern kann sich mit zunehmender Nähe in einer Beziehung sogar noch verschlimmern. Je stärker die Gefühle für jemanden mit der Zeit und wachsender Nähe werden, desto größer wird die Angst diesen Menschen zu verlieren. Und damit auch immer mehr Situationen, die diese Angst auslösen können. So kann auch die Kontrolle zunehmen.

Hier solltest du von Anfang an ganz klar auftreten und ihm verdeutlichen dass du so etwas nicht mit dir machen lässt. Danach beobachtest du wie es sich weiter entwickelt und wie er in ähnlichen Situationen reagiert.
Natürlich gibt es hier verschiedene Abstufungen wie stark sich das kontrollierende Verhalten äußert und dementsprechend solltest du hier über mehrere Wochen oder Monate beobachten und sozusagen „Daten sammeln“. Während du immer ganz klar bei dir bleibst.

2. Kein Nein akzeptieren - die zweitgrößte Red Flag im Dating

Leider ist es in unserer Gesellschaft fast schon normal ein Nein beim ersten Mal nicht zu akzeptieren, sondern weiter zu pushen. Gerade bei Männern. Und genau deswegen willst du gerade das nicht auch noch in deiner Beziehung haben.

Als Frauen sind wir körperlich unterlegen und ich bin fest der Meinung, dass wir dieses Wissen tief in unseren Zellen gespeichert haben. Daher können wir uns nur mit einem Mann sicher fühlen, der alleine auf unsere Worte hört wenn wir Nein sagen. Der ein Nein akzeptiert – und zwar beim ersten Mal.

Deine Beziehung sollte dein sicherer Ort sein, der Ort wo du du selbst sein kannst, wo du dich angenommen, geliebt, gehalten und beschützt von deinem Partner fühlst. Dieses Gefühl kann nicht entstehen wenn du ständig vehement und mit aller Kraft deine Grenzen verteidigen musst. Und darum ist es eine riesengroße Red Flag im Dating wenn dein Nein nicht gehört wird.

Beobachte also bereits von ersten Kontakt an wie er sich verhält wenn du Nein sagst. Dazu musst du gar nichts weiter tun – es wird natürlicherweise Situationen geben, in denen du etwas nicht oder anders willst und das äußerst.

Das ist dann die Gelegenheit zu sehen wie er reagiert wenn du:

  • willst dass er dich anruft, anstatt ihn anzurufen?
  • nicht zu ihm fahren willst für ein Date?
  • Nein sagst zu Berührungen/Sex?
  • dich nicht bei ihm meldest und ihn stattdessen sich melden lässt? (das ist ein nonverbales Nein und sehr interessant wie Männer darauf reagieren)

uvm.

Wenn ein Mann hier wiederholt bedrängend wird und dich unter Druck setzt ist dies ein K.O. Kriterium. Im Gegensatz zu den im weiteren Verlauf aufgezählten Punkten gebe ich im Beziehungscoaching hier den Rat keinen Spielraum zu lassen und bei wiederholter Druckausübung den Kontakt zu beenden. Menschen ändern sich nicht und das Einzige, das du hier tun kannst, ist dich von so jemandem zu entfernen.
Ein Mal Nein sagen genügt.

Männer die dein Nein jedoch akzeptieren (auch wenn sie es vielleicht nicht einmal verstehen) bekommen dagegen Pluspunkte!

3. Grenzen austesten und überschreiten

Eng mit dem vorherigen Punkt hängt auch das Grenzen austesten zusammen. Männer testen gerne um zu wissen wie weit sie gehen können. Das kann ein Kommentar über dein Aussehen sein, ein Witz, ein körperliches Zu-nahe-kommen wie ein Pieks in deine „Problemzone“ oder auch nur ein anzüglicher Blick. In diesen Fällen ist es wichtig, dass du Selbstwert demonstrierst und ihm deutlich durch deine Worte und deine Körpersprache zeigst, dass du das nicht magst.

Wenn du etwas verletzend, unangenehm oder nervig findest, ist es wichtig es nicht einfach wegzulachen, sondern dein Gefühl klar zu zeigen. Es ist völlig egal wie er das findet, du bist du und hast ein Recht auf deine Gefühle. Schließlich willst du einen Partner finden und bist gerade dabei zu ermitteln ob du mit diesem Mann den Rest deines Lebens verbringen möchtest. Da sollte er wissen wie du tickst und das respektieren.

In dem meisten Fällen und bei gesunden Männern wirst du dir dadurch sowieso nur Achtung und Respekt erarbeiten. Sollte es die Situation erlauben, kannst du natürlich auch durch kesses „Zurücknecken“ eine Grenze aufzeigen – wenn du so schlagfertig bist. In ernsten Situationen solltest du allerdings immer ernst auftreten.

Grenzüberschreitungen kommen vor und sind zwar eine Red Flag im Dating aber nicht per se ein K.O. Kriterium. Du solltest es zunächst einmal bemerken, Stopp sagen und beobachten. Übersteigt es allerdings ein gewissen Maß und wird verletzend für dich, ist es eher ein Fall von „dein Nein wird nicht akzeptiert“. Das ist wie im vorherigen Punkt geschildert sehr wohl ein Grund um den Kontakt abzubrechen.

4. Lovebombing

Unter Lovebombing versteht man das übermäßige Überschütten von Komplimenten und frühen Liebeserklärungen. Oft schon vor den ersten Treffen oder innerhalb der ersten 3 Dates kriegen sich diese Männer meistens scheinbar gar nicht mehr ein vor lauter Begeisterung. Warum ist das aber eine Red Flag im Dating?

Zum einen ist es nicht aufrecht zu erhalten. Du wirst merken, dass die meisten dieser Männer nach der anfänglichen Begeisterung schnell wieder verschwinden und ihr Verhalten nicht anhält. Seine Faszination von dir kann echt sein oder auch nicht, kann man nicht sagen. Es ist jedoch auch nicht wichtig, denn wichtig ist nur wie er sich auf Dauer dir gegenüber verhält.

Zum anderen kennt er dich nicht wirklich, niemand kann sich innerhalb der ersten Treffen verlieben. Eine Liebeserklärung unter 6 Wochen Kennenlernzeit ist ein Zeichen, dass jemand entweder sehr unreif ist, oder nicht weiß was wirkliche Liebe ist. Es könnte auch sein, dass der nächste Punkt – dich möglichst schnell festnageln zu wollen – dahinter steckt.

5. Sich möglichst schnell binden wollen

Wenn ein Mann dich innerhalb der ersten Wochen zu einer festen Beziehung drängt, ist das kein gutes Zeichen. Fakt ist: er kennt dich nicht. Das bedeutet er kann noch keine richtigen Gefühle für dich entwickelt haben. Das ist nichts gegen dich und kann auch noch kommen, doch Gefühle brauchen Zeit. Höchstwahrscheinlich steckt dahinter eher, dass er dich toll findet und so schnell wie möglich festnageln will, bevor du ihn wirklich kennen lernst oder dich ein anderer bekommt.

Jeder von uns hat Seiten, die er der Welt nicht unbedingt gerne zeigt, das ist normal. Allerdings kommen sie gerade in Partnerschaften sowieso heraus und jeder sollte die Chance haben den Partner vorher wirklich kennen zu lernen um zu wissen worauf er sich einlässt. Außerdem ist es die Arbeit eines jeden selbst sich anzunehmen mit allen seinen Seiten – auch den unschönen Aspekten und den Unsicherheiten.

Ein Mann, der dich schnell in eine feste Bindung verwickeln will, möchte aus Unsicherheit diese Seiten von sich verstecken. Das kann – auch wenn es genau nach dem Gegenteil aussieht – ein Hinweis auf eine versteckte Bindungsangst sein. Warum kannst du hier genauer nachlesen.

Weil es von Unreife zeugt und außerdem die Gefahr birgt, dass die Beziehung nur oberflächlich bleibt weil er sich nicht so zeigen möchte wie er wirklich ist, ist es eine Red Flag im Dating. Eine oberflächliche Beziehung führt dazu dass du „emotional verhungerst“ und Probleme nicht nachhaltig geklärt sondern ignoriert werden, wodurch sie immer heftiger und destruktiver für die Beziehung werden.

Leider ist es auch so, dass genau die Männer, die es am Anfang besonders schnell und intensiv wollen auch schnell wieder nachlassen und verschwinden. Vielen Frauen gibt gerade der intensive Anfang zunächst ein falsches Sicherheitsgefühl, denn er ist ja so begeistert. Wenn sie sich dann öffnen weil sie ihn vermeintlich schon sicher haben, werden sie enttäuscht weil sich dann oft herausstellt, dass er nicht so ist wie es zunächst den Anschein gemacht hat. Um dir diesen Liebeskummer zu ersparen solltest du es langsam angehen lassen und ihn ausbremsen. Dann wird sich zeigen ob er beständig bleibt oder wieder verschwindet.

6. Der Mann, der keine Verantwortung übernehmen kann

Es ist die Aufgabe von Männern Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Damit meine ich nicht, dass er dich bevormunden soll (das wäre kontrollierend), sondern dir auch manche Sorgen und Aufgaben so abnehmen soll, damit du dich mehr in deiner weiblichen Rolle zurücklehnen kannst.

Ein Mann, der dir alle Entscheidungen zuschiebt, möchte es bequem haben und ist aus verschiedenen Gründen ein ungeeigneter Partner:

1. Er ist keine Unterstützung wenn du Kinder möchtest.

2. Er benimmt sich selbst eher wie ein Kind und wird so später zu einer zusätzlichen Belastung – erwachsen sein bedeutet Entscheidungen zu treffen und nicht sie auf Andere abzuwälzen.

3. Du willst einen starken Partner auf Augenhöhe an deiner Seite damit ihr zusammen ein Team sein könnt, nicht jemanden, den du auch noch mitziehen sollst.

4. Er wird auch nicht in der Lage sein so um dich zu werben wie du es dir als feminine Frau wünschst, denn er will es ja bequem.

5. Er wird auch nicht vor Anderen seinen Mann stehen können und beispielsweise für dich eintreten, dich beschützen und für dich sorgen.

Gut beobachten kannst du dieses Verhalten z.B. bei der Planung von Dates: macht er sich Gedanken und organisiert das Treffen oder will er dass du es machst?

Oder wenn ihr auf einer App bisher nur geschrieben habt und es zum ersten Telefonat kommen soll: schiebt er es dir zu ihn anzurufen oder greift er wie selbstverständlich selbst zum Hörer?

7. Die größte Red Flag im Dating: Gaslighting

Gaslighting bedeutet die gezielte Manipulation der Wahrnehmung einer anderen Person durch Uminterpretation oder Absprechen ihrer Gefühle. Wenn dich jemand beispielsweise bloßstellt oder verletzt und dir dann sagt du wärst das Problem und einfach zu empfindlich, er hätte sich nicht falsch verhalten oder das wäre ganz anders gewesen und du hättest es missverstanden.

In extremer Form ist das psychische Gewalt. Jeder hat ein Recht auf seine Gefühle und das Recht dass diese vom Gegenüber respektiert werden. „Zu empfindlich“ ist sowieso in Beziehungen nie ein Argument.

Vertraue immer deiner Wahrnehmung und achte auf die Warnsignale beim Kennenlernen. Und wenn dich ein Mann auf eine negative Art und Weise dazu bringt an dir zu zweifeln, dann nimm dich in Acht, dieser Mann ist nicht gut für dich. Auch Gaslighting ist ein K.O. Kriterium und wenn du einen solchen Mann kennenlernst, solltest du es beenden.

Life Coaching für Frauen in Beziehungen und Singles

Achte auf diese Punkte, wie du siehst sind manche klare No Go’s bei Männern und in anderen Punkten ist es wiederum wichtig ihm zu zeigen, dass du ein solches Verhalten nicht tolerierst und dann künftig zu beobachten, ob er es respektiert.

Wenn du lernen möchtest Männer bereits ganz früh zu lesen oder in einer Situation bist in der du eine Red Flag im Dating erkannt hast und nicht weißt wie du damit umgehen sollst, dann schreib mir gerne – als Date Coach für Frauen kann ich in einem vertraulichen Gespräch unter 4 Augen deine Fragen klären!

Ich freue mich auf dich!

Alles Liebe,

deine Caroline Höchtl

Red Flag im Dating erkennen und dich vor Liebeskummer schützen

Schreibe einen Kommentar